Vorübergehende Wiedereröffnung der Impfzentren in Ettelbruck und Esch/Belval

Die Regierung hat beschlossen die beiden Impfzentren in Ettelbruck und Esch/Belval für den Zeitraum vom 16. Oktober bis 16. Dezember 2021 ausnahmsweise wieder zu öffnen. Damit soll allen Personen, die noch nicht gegen das Coronavirus geimpft sind, eine zusätzliche Möglichkeit geboten werden, sich ohne großen administrativen Aufwand impfen zu lassen.

Wie auch im Impfzentrum Hall Victor Hugo in Luxemburg-Limpertsberg kann man sich auch in diesen beiden Zentren spontan, d. h. ohne Voranmeldung, impfen lassen. Die Zentren sind ab dem 16. Oktober zu folgenden Zeiten geöffnet:

  • Montags: 13:00 - 19:00 Uhr
  • Dienstags-freitags: 07:00 - 19:00 Uhr
  • Samstags: 07:00 - 13:00 Uhr

Um mögliche Wartezeiten zu vermeiden, besteht die Möglichkeit, einen Termin unter Angabe der Sozialversicherungsnummer (matricule) über die Website www.impfen.lu zu vereinbaren. Der zweite Termin wird der betreffenden Person bei ihrem ersten Besuch im Impfzentrum mitgeteilt.

Personen, die vor dem 16. November ihre Erstimpfung erhalten, werden nach einem Zeitraum von 4 Wochen ihre zweite Dosis in demselben Impfzentrum erhalten. Personen, die ihre Erstimpfung nach dem 16. November erhalten, können entweder das Impfzentrum Hall Victor Hugo besuchen oder sich an eine der Arztpraxen wenden, die an der Impfkampagne teilnehmen (siehe Liste auf https://covid19.public.lu/de/impfung/termin-buchen.html).

Impzentrum Esch/Belval:

Maison des matériaux / Bâtiment Nord

30, avenue des Hauts-Fourneaux

L-4365 Esch-sur-Alzette

Impfzentrum Ettelbruck:

Sporthalle CHNP

Rue du Deich

L-9012 Ettelbruck

Es sei noch darauf hingewiesen, dass die nächsten "Impf-Bus on tour"-Termine auf www.covidvaccination.lu veröffentlicht werden.

Pressemitteilung des Ministeriums für Gesundheit

Zum letzten Mal aktualisiert am