Geschäfte

Die Geschäfte, auch die die keine notwendige Waren des täglichen Bedarfs verkaufen, sind wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Diese Wiedereröffnung geht mit neuen Hygienemaßnahmen einher. Dementsprechend gilt die Begrenzung von einem Kunden pro 10m2 für jeden öffentlich zugänglichen Gewerbebetrieb unabhängig von seiner Verkaufsfläche. In kleinen Geschäften mit einer Verkaufsfläche von weniger als 20m2 sind jedoch maximal 2 Kunden gleichzeitig erlaubt. Das Ziel ist es, kleine Unternehmen nicht zu sehr zu bestrafen und ihnen zu ermöglichen, weiter zu arbeiten.

Einkaufszentren mit Geschäftslokalen und einer Verkaufsfläche von 400m2 oder mehr, müssen zusätzlich über ein Gesundheitsprotokoll verfügen, das von der Gesundheitsbehörde angenommen werden muss. 

Die Maskenpflicht gilt bei allen für die Öffentlichkeit zugänglichen Aktivitäten in geschlossenen Räumen.*

Versuchen Sie, einen zwischenmenschlichen Abstand von 2 Metern einzuhalten.

Denken Sie an die Barrieremaßnahmen.

Vermeiden Sie es, Gegenstände direkt per Hand auszutauschen.

Das Versäumnis, in Geschäften eine Maske zu tragen, kann mit Strafen geahndet und Kunden können abgewiesen werden.

Für jedes Geschäft gilt eine Begrenzung von einem Kunden pro 10m2. Geschäfte mit einer Verkaufsfläche von weniger als 20m2 dürfen höchstens 2 Kunden gleichzeitig empfangen. 

Zum letzten Mal aktualisiert am