Restaurants, Bars und Cafés

Restaurants, Bars und Cafés können sowohl drinnen als auch draußen Gäste empfangen.

Der Empfang von Kunden erfolgt nach genauen Regeln, je nach dem System, unter welchem diese Einrichtungen arbeiten.

Betreiber von Restaurants, Bars und Cafés können sich für oder gegen die Teilnahme am CovidCheck-System entscheiden. 

CovidCheck

Das CovidCheck-System ist ein System, das für Einrichtungen (z. B. Restaurants, Bars, Fitnesscenter, Geschäfte usw.), Veranstaltungen oder Events (z. B. Sportveranstaltungen, Konzerte usw.) gilt, die der Öffentlichkeit zugänglich sind und bei denen der Zutritt ausschließlich Personen (Kunden, Zuschauern, Personal, Aufsichtspersonal) vorbehalten ist, die geimpft, geheilt oder negativ getestet wurden (entweder durch einen Selbsttest vor Ort oder mit einem zertifizierten negativen Ergebnis). Personen unter 6 Jahren sind von der Durchführung eines Selbsttests vor Ort oder der Vorlage eines COVID-19-Testzertifikats befreit. 

Weitere Informationen über das CovidCheck-System und das Mitteilungsverfahren finden Sie auf unserer Seite zum CovidCheck-System.

CovidCheck-System

In diesem Fall, erfolgt der Betrieb ohne Einhaltung besonderer Hygienemaßnahmen, wie z.B. Tragen von Masken für Personal im direkten Kundenkontakt und für Kunden, Verzehr am Tisch für den Kunden oder Abstand zwischen den Tischen. Terrassen müssen streng abgegrenzt sein. 

Für Einrichtungen, die nach 01:00 Uhr Besucher empfangen und vom CovidCheck-System profitieren möchten, müssen die Antigen-Schnelltests zertifiziert sein, damit sie zwischen 01:00 und 06:00 Uhr gültig und zugelassen sind. 

Ohne CovidCheck-System

Wenn der Betreiber sich nicht für das CovidCheck-System entscheidet, muss er bestimmte Hygienemaßnahmen einhalten.

Unter Terrasse versteht man einen Raum im Freien, der an mindestens 3 Seiten offen ist, so dass die Luft frei zirkulieren kann.

Es sind nur Sitzplätze erlaubt und der Verzehr ist nur am Tisch erlaubt. 

Im Innebereich können an jedem Tisch nur maximal 4 Personen Platz finden, es sei denn, die Personen gehören zum selben Haushalt oder wohnen zusammen.

Auf der Terrasse können an jedem Tisch nur maximal 10 Personen Platz finden, es sei denn, die Personen gehören zum selben Haushalt oder wohnen zusammen.

Theken werden nicht als Tische berücksichtigt. 

Die Tische müssen durch einen Abstand von mindestens 1,5 Metern oder durch eine Trennwand oder sonstige Abtrennungsvorrichtung voneinander getrennt sein, um das Infektionsrisiko zu begrenzen.

Der Kunde muss eine Maske tragen wenn er nicht sitzt. Die Maskenpflicht gilt ebenfalls für das Personal in direktem Kontakt mit dem Kunden.

FAQ

Ich bin Betreiber eines Nachtclubs und habe mich für das CovidCheck-System entschieden. Müssen Kunden, die mit einem vor Ort durchgeführten Selbsttest das Lokal vor 01:00 Uhr betreten haben, dieses um 01:00 Uhr wieder verlassen?

Ja, nicht zertifizierte Selbsttests sind nach 01:00 Uhr nicht mehr gültig oder zulässig. Kunden, die mit einem solchen Test eingetreten sind, müssen die Einrichtung dann verlassen. Wenn sie dies nicht tun, machen die Kunden sich strafbar und riskieren Bußgelder von 500 bis 1.000 Euro. 

Ich bin Betreiber einer Einrichtung, die nach 01:00 Uhr nachts Kunden empfängt, und ich habe mich für das CovidCheck-System entschieden. Welche Antigen-Schnelltests kann ich zulassen, um gesetzeskonform zu sein?

Negative COVID-19-Testzertifikate sind zulässig wenn sie von einem Labor ausgestellt wurden oder zertifiziert sind, mit oder ohne QR-Code.

Weitere Informationen über das CovidCheck-System und das Mitteilungsverfahren finden Sie auf unserer Seite zum CovidCheck-System.

Ich bin Betreiber eines Cafés/Restaurants und möchte mit dem CovidCheck-System arbeiten. Bedeutet das, dass ich nur Kunden in meinem Lokal empfangen kann, die geimpft, genesen oder negativ getestet wurden, oder die sich vor Ort einem Antigen-Schnelltest unterzogen haben und dieser ebenfalls negativ war?

Ja, sobald Sie sich für das CovidCheck-System entschieden haben, müssen die CovidCheck-Regeln ohne Ausnahme befolgt werden. Die CovidCheck-Regeln gelten sowohl für Kunden als auch für Mitarbeiter. 

Ich bin Betreiber eines Cafés/Restaurants und möchte das CovidCheck-System nur für den Abendbetrieb, bestimmte Wochentage oder einen Teil des Lokals nutzen. Ist dies möglich?

Ja, Betriebe können sich dafür entscheiden, nur für einen bestimmten Dienst oder bestimmte Wochentage (z. B. samstags und sonntags) oder für bestimmte Veranstaltungen (z. B. Hochzeiten oder Geburtstagsfeiern) mit dem System zu arbeiten. Es ist ebenfalls möglich, nur einen Teil des Lokals unter diesem System zu öffnen, z. B. der überdachte Speisesaal. Wenn das Lokal über mehrere getrennte Räume verfügt, ist es auch möglich das CovidCheck-System nur für einen bestimmten Raum anzuwenden, vorausgesetzt, dass diese Räume klar getrennt sind. Sobald jedoch eine solche Wahl getroffen wurde, müssen die strengen Regeln des CovidCheck-System strikt eingehalten werden. In Bezug auf das Personal, darf nur Personal, das die Bedingungen des CovidCheck-Systems einhält, den Teil des Lokals oder des Raumes bedienen, in dem das System angewendet wird. Das Personal muss eine Maske tragen, sobald es sich in einen Teil des Lokals oder des Raums begibt, der nicht unter dem CovidCheck-System arbeitet. 

Ich bin Restauranbesitzer und habe mich für das CovidCheck-System entschieden. Ich würde meine Wahl jedoch gerne noch einmal überdenken, ist das möglich?

Ja, selbstverständlich. Sie müssen nur sicherstellen, dass dies auch für die Kunden klar ist, und die Regeln befolgen, die für Lokale ohne CovidCheck-System gelten. 

Ich bin Restaurantbesitzer und habe eine Veranda. Kann ich dort Kunden empfangen, wenn ich mich für einen Betrieb ohne CovidCheck-System entschieden habe?

Veranden sind feste, verglaste, Vorbauten eines Wohnhauses. Sie erlauben demnach, im Gegnesatz zu Terrassen, keine Frischluftzirkulation und dürfen nur Kunden empfangen, wenn die Fenster an 3 Stellen geöffnet sind, d.h. die Seiten(-wände) und die Decke der Terrasse. 

Ich bin Café- /Restaurantbesitzer und verfüge über eine Terrasse. Kann ich einen Schutz gegen Sonne, Regen oder Wind installieren, wenn ich mich für einen Betrieb ohne CovidCheck-System entschieden habe?

Ja, es ist durchaus möglich, einen solchen Schutz vorzusehen, sofern er die freie Luftzirkulation nicht behindert und die natürliche Belüftung des Raumes ermöglicht. Ein Zelt (oder eine andere geschlossene Räumlichkeit), das vor dem Lokal errichtet wird, gilt als Erweiterung des Lokals und kann nicht als Terrasse betrachtet werden, es sei denn, die Plane oder andere Materialien sind an mindestens 3 Flächen geöffnet, so dass die Luft frei zirkulieren kann.

Ich bin Cafébesitzer und meine Terrasse hat feste (Seiten-)Wände oder Elemente, oder die Gemeindeordnung der Gemeinde, in der sich mein Lokal befindet, schreibt Trennvorrichtungen vor, wenn sich die Terrasse im öffentlichen Raum befindet. Kann ich meine Terrasse trotzdem für die Öffentlichkeit zugänglich machen und z. B. einen Sonnenschutz anbringen, wenn ich mich für einen Betrieb ohne CovidCheck-System entschieden habe?

Einige Gemeinden verlangen in der Tat die Aufstellung von Trennvorrichtungen, wenn sich die Terrassen im öffentlichen Raum befinden.

Die Anforderung, dass als Terrassen genutzte Bereiche an mindestens 3 Seiten offen sein müssen, soll die Frischluftzirkulation und die Belüftung des Bereiches gewährleisten und verhindern, dass diese durch Trennwände oder andere Schutzvorrichtungen abgetrennt werden, so dass es keinen oder nur einen geringen Unterschied zwischen einem Innen- und einem Außenbereich gibt.

Wenn die Trennvorrichtungen die Luftzirkulation verhindern und eine angemessene Belüftung des Raums unmöglich machen, lautet die Antwort nein. Wenn diese Trennvorrichtungen andererseits die freie Luftzirkulation und die natürliche Belüftung des Raumes nicht behindern, lautet die Antwort ja.

Ich bin Betreiber eines Cafés/Restaurants, das sich in einem Einkaufszentrum befindet und habe mich für einen Betrieb ohne CovidCheck-System entschieden. Darf ich Kunden auf der Terrasse empfangen?

Ja, wenn sich die Terrasse draußen und im Freien befindet. 

Ich habe mich für einen Betrieb ohne CovidCheck-System entschieden. Meine Terrasse befindet sich in einem Innenhof. Darf ich dort Kunden empfangen, da die Terrasse im Prinzip auf mindestens 3 Flächen offen sein muss?

Die Anforderung, dass als Terrassen genutzte Bereiche an mindestens 3 Seiten offen sein müssen, soll die Frischluftzirkulation und die Belüftung des Bereiches gewährleisten und verhindern, dass diese durch Trennwände oder andere Schutzvorrichtungen abgetrennt werden, so dass es keinen oder nur einen geringen Unterschied zwischen einem Innen- und einem Außenbereich gibt.

Wenn der Innenhof so klein ist, dass die Luft nur schwer zirkulieren kann und der Bereich nicht ausreichend belüftet werden kann, lautet die Antwort nein.

Ist das Rauchen auf der Terrasse erlaubt?

Ja, das Rauchen ist innerhalb von Restaurants und Cafés nicht gestattet, draußen auf den Terrassen jedoch erlaubt.

Ich bin Restaurantbesitzer und habe mich für das CovidCheck-System im Innenbereich entschieden, jedoch nicht auf der Terrasse. Können Terrassenkunden im Innenraum des Restaurants oder Cafés bezahlen, oder sogar eintreten, um einen Tisch auf der Terrasse zu reservieren?

Obschon es den Kunden dringend empfohlen wird, außerhalb des Lokals zu bezahlen und telefonisch zu reservieren, können sie dennoch das Lokal betreten, um ihre Rechnung zu bezahlen, die Toilette zu nutzen oder einen Tisch auf der Terrasse zu reservieren. Es liegt in der Verantwortung des Betreibers des Lokals, die notwendigen Vorkehrungen zu treffen, um eine Ansammlung von Personen im Innenraum zu vermeiden. Das Tragen einer Maske innerhalb des Lokals ist Pflicht. Das Personal muss auf der Terrasse eine Maske tragen, wenn es mit Kunden in Kontakt ist. 

Sind gelegentliche oder beiläufige Verpflegung und Getränkteausschank erlaubt?

Gelegentliche oder beiläufige Verpflegung und Getränkteausschank sind nicht gestattet, es sei denn, diese Aktivitäten finden im Rahmen oder anlässlich von Veranstaltungen statt, die unter dem CovidCheck-System stattfinden. 

Unser Verein oder unser Betrieb möchte ein Grillfest veranstalten, aber ohne Caterer. Ist dies möglich? Und können wir Spiele für die Kinder einplanen?

Ja, aber nur, wenn Sie sich für das CovidCheck-System entscheiden. Bei diesem System können Sie selbst grillen und Sie können auch Spiele für Kinder veranstalten. Das CovidCheck-System ermöglicht es Ihnen, eine Veranstaltung zu organisieren, ohne dass Sie irgendwelche Beschränkungen einhalten müssen, obwohl diese nach wie vor dringend empfohlen werden. Kinder unter 6 Jahren müssen nicht getestet werden oder ein negatives Testzertifikat vorweisen. 

Zum letzten Mal aktualisiert am