PCR-Tests und Selbsttests

PCR-Tests

Mit ärztlicher Verordnung

Wenn Sie eine Verordnung von einem Arzt erhalten haben, können Sie einen Termin bei den folgenden Laboren vereinbaren:

Für Kinder zwischen 2 und 6 Jahren, die eine ärztliche Verordnung haben, bietet die Ligue médico-sociale, in Zusammenarbeit mit dem Nationalen Gesundheitslabor (Laboratoire national de santé - LNS), PCR-Tests zum Nachweis von COVID-19 an. Termine können hier vereinbart werden.

Für Kinder unter 2 Jahren kann ein Termin in der Kannerklinik mit einer Verordnung über diesen Link vereinbart werden.

Ohne ärztliche Verordnung

Wenn Sie keine COVID-19-Symptome aufweisen und keine ärztliche Verordnung besitzen, können Sie sich in einem Labor auf eigene Kosten auf COVID-19 testen lassen.

Kostenlose Tests

Verschiedene Personen können von "Gutscheinen für COVID-19 PCR-Tests" profitieren:

  • Kinder zwischen einschließlich 6 und 11 Jahren. Die Gutscheine werden einmalig per Post verschickt und jedes Kind erhält 5 Gutscheine.
  • alle Personen die aufgrund ihres Gesundheitszustandes nicht gegen COVID-19 geimpft werden können, und die ihren Wohnsitz im Großherzogtum Luxemburg haben. Die betroffenen Personen müssen eine E-Mail, zusammen mit einem ärztlichen Attest, an die Gesundheitsbehörde an folgende Adresse schicken: covid19-pcr@ms.etat.lu
  • Geimpfte Studenten mit Wohnsitz in Luxemburg, die ein negatives PCR-Testergebnis benötigen, um an ihre Universität im Ausland reisen zu können. Die Betroffenen müssen sich an den ACEL wenden.

Die Gutscheine können bei folgenden Laboratorien eingelöst werden:

Die Tests sind kostenlos und bis zum 31.12.2021 gültig.

Bei Symptomen

Wenn Sie Symptome einer COVID-19-Erkrankung aufweisen, wenden Sie sich an einen Hausarzt, um eine Verordnung zu erhalten.

Selbsttests

Ein Antigen-Selbsttest ist ein Test, den Sie selbst durchführen können, um eine mögliche COVID-19-Infektion zu erkennen. Um diesen Test durchzuführen, ist keine spezielle Ausbildung erforderlich. Ein Antigen-Selbsttest sucht nach dem Vorhandensein von SARS-CoV-2- Virusproteinen in einem Nasenabstrich und ermöglicht einen schnellen Nachweis der Infektion innerhalb von 15 bis 30 Minuten.

Es ist angeraten, dass der verwendete Test in Luxemburg offiziell empfohlen und anerkannt ist. Die Liste der offiziell empfohlenen Tests finden Sie unter folgendem Link (Français, Pdf, 128 KB).

Bitte beachten Sie den Beipackzettel zur genauen Anwendung dieser Tests.

Wann ist es sinnvoll, einen Antigen-Selbsttest durchzuführen?

  • nach einem Kontakt (Vermutung von Kontakt mit einer COVID+ Person), bei dem die Schutzgesten nicht eingehalten wurden
  • vor einem Kontakt, bei dem die Schutzgesten nicht eingehalten werden

Wenn Sie Symptome einer COVID-19-Infektion aufzeigen, konsultieren Sie Ihren Hausarzt, damit dieser Ihnen einen PCR-Test verschreibt. 

Wenn Ihr Antigen-Selbsttest positiv ist dann

  • begeben Sie sich sofort in Selbstisolation
  • melden Sie Ihr Ergebnis auf covidtracing.public.lu
  • informieren Sie Ihre engen Kontakte, damit diese in Selbstquarantäne gehen

Das Team vom Contact Tracing wird Sie anschließend kontaktieren.

Es wird ebenfalls empfohlen, seinen Antigen-Selbsttest durch einen PCR-Test zu bestätigen.

In den Schulen

Die Schüler der luxemburgischen Grundschulen und Sekundarschulen werden regelmäßig mit Antigen-Schnelltests getestet. Weitere Informationen finden Sie unter COVID-19 auf der Website des Ministeriums für Bildung, Kinder und Jugend

Zum letzten Mal aktualisiert am