Selbsttest

Ein Antigen-Selbsttest ist ein Test, den Sie selbst durchführen können, um eine mögliche COVID-19-Infektion zu erkennen. Um diesen Test durchzuführen, ist keine spezielle Ausbildung erforderlich. Ein Antigen-Selbsttest sucht nach dem Vorhandensein von SARS-CoV-2- Virusproteinen in einem Nasenabstrich und ermöglicht einen schnellen Nachweis der Infektion innerhalb von 15 bis 30 Minuten.

Es ist angeraten, dass der verwendete Test in Luxemburg offiziell empfohlen und anerkannt ist. Die Liste der offiziell empfohlenen Tests finden Sie unter folgendem Link (Français, Pdf, 486 KB).

Bitte beachten Sie den Beipackzettel zur genauen Anwendung dieser Tests.

Wann ist es sinnvoll, einen Antigen-Selbsttest durchzuführen?

  • nach einem Kontakt (Vermutung von Kontakt mit einer COVID+ Person), bei dem die Schutzgesten nicht eingehalten wurden
  • vor einem Kontakt, bei dem die Schutzgesten nicht eingehalten werden

Wenn Sie Symptome einer COVID-19-Infektion aufzeigen, konsultieren Sie Ihren Hausarzt, damit dieser Ihnen einen PCR-Test verschreibt. 

Wenn Ihr Antigen-Selbsttest positiv ist dann

  • begeben Sie sich sofort in Selbstisolation
  • melden Sie Ihr Ergebnis auf covidtracing.public.lu
  • informieren Sie Ihre engen Kontakte, damit diese in Selbstquarantäne gehen

Das Team vom Contact Tracing wird Sie anschließend kontaktieren.

Es wird ebenfalls empfohlen, seinen Antigen-Selbsttest durch einen PCR-Test zu bestätigen.

Zum letzten Mal aktualisiert am